Über uns

IDA – also Initiative (für) Deutschkurse für Asylsuchende – ist eine Initiative von Studierenden. Sie wird von Mitarbeiter*innen der TU Dresden und anderen Dresdner*innen unterstützt. Mit unserer Arbeit verfolgen wir folgende Ziele:

  • Hilfsangebote von Studierenden für Geflüchtete koordinieren
  • Entwicklung und Koordination von Angeboten für die Integration Geflüchteter
  • Förderung des interkulturellen Austausches zwischen Geflüchteten und Studierenden
  • Politische Bildung und interkulturelle Sensibilisierung von Studierenden

Die Initiative gibt es seit September 2015. Zu Beginn organisierte sie Sprachkurse und ABC-Tische für Geflüchtete in den Erstaufnahmeeinrichtungen am Campus der TU Dresden. Nach und nach werden diese Einrichtungen nun wieder geschlossen. Trotzdem ist die Arbeit der Initiative nicht beendet. Unsere aktuellen Projekte findet ihr hier, eine detaillierte Beschreibung unserer Aufgaben, Ziele und Organisationsstruktur findet ihr hier.

Im Rahmen unserer Aufgaben arbeiten wir mit anderen Organisationen zusammen, die sich auch für Geflüchtete engagieren.